Holzgaragen

 

Garagen müssen nicht unbedingt unschöne viereckige Fertigbetonteile sein. Unsere Holzgaragen bieten eine schöne und preiswerte Alternative. Ein weiterer Vorteil einer Holzgarage ist die kurze Bauzeit von ca. 2 Tagen. Eine Holzgarage eignet sich natürlich auch optimal für andere Zwecke: z. B. als Halle für Freizeitaktivitäten oder als Nutzhalle für gewerbliche Zwecke.

33 Artikel gesamt

 pro Seite sortiert nach In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2

33 Artikel gesamt

 pro Seite sortiert nach In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2

Holzgarage Kaufberater: Alles, was Sie wissen müssen

Sicher, haltbar und dabei schön: Eine Holzgarage ist die ideale Alternative zur gemauerten Garage. Der natürliche Baustoff überzeugt mit seiner edlen Optik und auch die kurze Bauzeit ist ein Vorteil, den viele unserer Kunden zu schätzen wissen. Als Spezialist für hochwertige Holzbauten aller Art bieten wir Ihnen in unserem Sortiment eine große Auswahl an Holzgaragen. Vom klassischen Bau mit Flachdach bis hin zum modernen Carport mit Stufen- oder Satteldach finden Sie bei uns für jede Situation das passende Modell. Dabei können Sie sich nicht nur auf höchste Qualität, sondern auch auf einen günstigen Preis verlassen.

Bevor Sie sich für eine unserer Holzgaragen entscheiden, möchten wir Sie an dieser Stelle ausführlich rund um das Thema beraten. Wir haben darum in unserem Kaufberater alle wichtigen Informationen zusammengefasst. Sie finden Antworten auf die folgenden Fragen:

Was sind die Vorteile einer Holzgarage?

Eine klassische Garage soll Fahrzeuge vor Witterung und Diebstahl schützen. Vier stabile Wände und ein Dach: Schon ist das Grundmodell fertig, das wir häufig in Form von gemauerten Garagen oder als Beton-Fertiggarage antreffen. Aber auch Holzgaragen zieren immer häufiger die Einfahrten von Geschäftsgebäuden oder Wohnhäusern, und das aus gutem Grund: Eine Holzgarage bietet gegenüber der klassischen Beton-Garage zahlreiche Vorteile.

Optik: Edel und individuell

Das Erscheinungsbild einer Garage kann den gesamten Eindruck, den Sie von einem Haus haben, beeinflussen. Betongaragen wirken hier oft einfallslos und unauffällig. Eine Holzgarage kann demgegenüber mit einem natürlichen und edlen Look punkten, der sich individuell ans Haus anpassen lässt. Insgesamt wirkt eine Garage aus Holz organischer und kann je nach Design sowohl besonderes Highlight als auch stimmige Ergänzung sein. Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass die fertige Garage aus Holz am Ende perfekt zum Haus passt.

Preis: Unschlagbar günstig

In der Regel ist eine Holzgarage gegenüber einer gemauerten oder einer Beton-Garage preiswerter. Dabei muss man in Sachen Qualität keine Abstriche machen. Haltbarkeit und Sicherheit sind auch mit einem Modell aus Holz gegeben.

Natürlichkeit: Perfekte Ventilation

Holz ist nicht nur ein natürlicher, sondern auch ein nachhaltiger Baustoff. Das Material „atmet“ und sorgt damit für einen idealen Temperaturausgleich. Stellen Sie ein nasses Auto in einer Holzgarage ab, so erwartet Sie am nächsten Morgen kein tropisches Klima, sondern ein trockener Wagen in einem gut belüfteten Raum. Gerade die gute Ventilation ist ein Pluspunkt, der viele Kunden von einer Garage aus Holz überzeugt.

Langlebig: Auf Dauer robust und schön

Eine Garage aus Holz kann bei richtiger Pflege über viele Jahre hinweg nicht nur stabil und robust, sondern auch optisch ansprechend bleiben. Anders als bei Beton-Garagen treten in der Regel keine Risse oder andere nur schwer behebbare Schäden auf. Das natürliche Material hält jeder Witterung stand und schützt das Auto, Geräte und Fahrräder absolut zuverlässig. Durch regelmäßige Pflege bleibt dabei auch die natürliche Farbe des Holzes erhalten.

Einfacher Aufbau: In zwei Tagen steht die Garage

Eine Holzgarage kann nicht nur einfach, sondern auch schnell aufgebaut werden. Die Montagezeit beträgt in der Regel zwei Tage und der Aufbau selbst gestaltet sich dank einer ausführlichen Anleitung unkompliziert.

Pflegeleicht: Langlebig ohne viel Mühe

Häufig wird als Nachteil von Holzgaragen angeführt, dass sie regelmäßige Pflege benötigen. Tatsächlich muss das Holz durch Imprägniermittel vor Feuchtigkeit geschützt werden und auch Fenster und Türen einer Holzgarage müssen gut abgedichtet und in Stand gehalten werden. Die hierzu nötigen Pflegemaßnahmen sind jedoch nicht kompliziert und können auch von Laien problemlos ausgeführt werden. Auch Reparaturen sind in Eigenarbeit möglich, während Schäden an Beton-Garagen schnell professionell behoben werden müssen.

Welche Arten von Holzgaragen gibt es?

Holzgaragen können je nach Geschmack, Zweck und Bausituation ganz unterschiedlich aussehen. In welchen Punkten sie sich unterscheiden können und was die jeweiligen Vor- und Nachteile von einzelnen Gestaltungsmerkmalen sind, haben wir im Folgenden kurz zusammengefasst.

Das Dach

Je nach Modell erhalten Sie Garagen aus Holz mit Sattel-, Flach- oder Stufendach. Ein Satteldach ist besonders langlebig und überzeugt durch einen klassisch eleganten Look. Es punktet außerdem mit einer effektiven Wärmedämmung. Ein Flachdach wirkt sehr modern und ist kostengünstiger, allerdings heizt es sich auch schneller auf. Ein Stufendach ist im Endeffekt eine Variation des Satteldachs, das mit praktischen und schönen Dachfenstern versehen wird.

Grundfläche und Wandstärke

In unserem Sortiment finden Sie Holzgaragen mit den Wandstärken 28mm, 44mm und 45mm. Bei den Grundflächen haben Sie die Wahl zwischen 12-15 qm, 15-20 qm, 20-25 qm und 35-40 qm.

Fenster und Türen

Je nach Geschmack kann eine Holzgarage mit Fenstern und Türen versehen sein. Der Holzbau kann so komfortabel als Geräteschuppen fungieren oder für Feiern und andere Anlässe als Gartenhaus genutzt werden.

Mit Carport

In unserem Sortiment finden Sie nicht nur einfache Holzgaragen mit vier geschlossenen Wänden, sondern auch größere Modelle, die über einen geschlossenen und einen offenen Stellplatz verfügen. So werden Garage und Carport ideal kombiniert und Sie können Fahrzeuge unterbringen oder Ihren Wagen je nach Witterung dort parken, wo es für Sie am praktischsten ist.

Mehrere Stellplätze

Für alle, die mehr als einen Wagen unterstellen wollen, bieten wir in unserem Sortiment besonders große Modelle, die für zwei Fahrzeuge sowie Fahrräder, Geräte oder Gartenmöbel Platz bieten. Sie haben die Wahl zwischen Garagen mit einem überdachten und einem geschlossenen Stellplatz sowie Modellen mit zwei abgeschlossenen Stellplätzen.

Das Baurecht: Worauf darf eine Holzgarage gebaut werden?

Genau wie bei einem Gartenhaus ist auch für eine Garage in vielen Bundesländern eine spezielle Genehmigung notwendig. Wer eine Holzgarage bauen will, muss sich vorher also mit der lokalen Rechtslage auseinandersetzen. Beachtet man dies nicht, so kann das nicht nur ärgerlich sein, sondern auch rechtliche Konsequenzen haben.

Grundlegend gelten die Verordnungen über den Bau und Betrieb von Garagen (auch GaVO genannt). Je nach Bundesland unterscheiden sich diese Verordnungen und so kann es sein, dass Sie an Ihrem Wohnort eine spezielle Baugenehmigung für Ihre Garage aus Holz benötigen. Bauen Sie ohne diese Genehmigung oder halten Sie sich nicht an vorgeschriebene Regeln, so müssen Sie Ihre Garage wieder abreißen und Ihre Investition war völlig umsonst. 

Um eine Baugenehmigung zu erhalten, müssen Sie einen entsprechenden Antrag bei der Bauaufsichtsbehörde stellen. Dieser wird dann geprüft und sofern Sie alle gesetzlichen Vorschriften erfüllen, wird die Baugenehmigung erteilt. Dieser Prozess kann bis zu drei Monate dauern, Sie sollten sich also frühzeitig informieren und die nötigen Schritte einleiten.

Nicht nur die Bauaufsichtsbehörde, auch Ihre Nachbarn sollten über Ihr Vorhaben informiert werden. Je nach Standort der Garage aus Holz kann es sein, dass sich für Ihre Nachbarn Nachteile ergeben, die Sie selbst vielleicht gar nicht erkennen können. Indem Sie den Bau der Holzgarage im Vorfeld besprechen, ersparen Sie sich eventuell Ärger, der gar nicht nötig gewesen wäre, und senden ein positives Signal an Ihre Nachbarn.

Was muss ich beim Kauf einer Holzgarage beachten?

Sie haben sich aufgrund zahlreicher Vorteile für eine Holzgarage entschieden und wissen auch, welche Art von Garage für Sie ideal wäre: Nun steht der Kauf an. Dabei gibt es zahlreiche Faktoren, die Sie bei Ihrer Entscheidung beachten sollten. Im Folgenden haben wir alle wichtigen Aspekte zusammengefasst.

Wie wird die Holzgarage zusammengebaut?

Diese Frage ist besonders wichtig, wenn Sie die Garage selbst montieren wollen. Wenn Sie sich schon im Vorfeld darüber informieren, dann erleben Sie beim tatsächlichen Zusammenbau keine bösen Überraschungen, sondern sind bestens vorbereitet. Ein zuverlässiger Hersteller wird Ihnen eine genaue Montageanleitung mit der Garage aus Holz liefern und kann Sie auch persönlich zum fachgerechten Aufbau beraten.

Die Qualität der Garage aus Holz

Wenn Ihre Holzgarage über lange Jahre gute Dienste leisten soll, dann sollten Sie auf keinen Fall an der Qualität sparen. Hochwertiges Holz und eine robuste Konstruktion sind Aspekte, auf die Sie schon beim Kauf unbedingt achten müssen. Es empfiehlt sich – sofern dies möglich ist – verschiedene Modelle in einer Ausstellung zu besichtigen. So können Sie direkt feststellen, ob das gewählte Modell Ihren Ansprüchen gerecht wird. Ist eine Besichtigung nicht möglich, so sollten Sie im Vorfeld recherchieren und dabei auf Erfahrungsberichte achten. Auch Bildmaterial und andere Informationen des Händlers oder Herstellers können Anhaltspunkte für die Qualität der Holzgarage sein. 

Gibt es besondere Extras?

Je nach Hersteller kann eine Garage aus Holz über Extras wie eine Windsicherung, Türen und Fenster, eine Eckausklinkung und viele andere verfügen. Informieren Sie sich im Vorfeld genau darüber, welche möglichen Extras es gibt und überlegen Sie genau, welche davon für Sie relevant sind. So finden Sie eine Holzgarage, die mehr kann, als nur einen trockenen Platz für Ihren Wagen zu bieten.

Kann die Holzgarage an Ihre Vorstellungen angepasst werden?

Damit Sie eine Garage aus Holz finden, die genau zu Ihrem Geschmack und zur Raumsituation passt, bieten seriöse Hersteller Möglichkeiten zur individuellen Anpassung einzelner Modelle. Als Spezialist für Holzbauten ist es uns möglich, unsere Holzgaragen für Sie zu modifizieren oder direkt nach Ihrem Entwurf zu arbeiten. So planen Sie mit uns eine Garage aus Holz, die all Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Umfassende Beratung durch einen Profi

Wenn Sie eine Garage aus Holz kaufen, dann entscheiden Sie sich für ein Produkt, das Ihr Gebäude über viele Jahre hinweg mitgestaltet. Wählen Sie für diese Investition einen Partner, der Sie umfassend berät und Sie dabei unterstützt, die optimale Lösung zu finden. Als Profi für Holzbauten sind wir für Sie gern dieser Partner und helfen Ihnen dabei, eine Holzgarage zu finden, die durch Qualität, Haltbarkeit und ein passendes Design überzeugt.

Was muss ich beim Holzgaragen Aufbau beachten?

Wenn Sie sich für eine Garage aus Holz entschieden haben und die nötige Baugenehmigung erhalten haben, dann kann der Aufbau beginnen. Hierbei ist nicht nur genaue Planung anhand einer ausführlichen Anleitung gefragt. Damit Sie Ihre Holzgarage fachgerecht aufbauen und lange von Ihrer Investition profitieren können, sollten Sie beim Aufbau die folgenden Punkte beachten.

Die Grundlage: Steht Ihre Garage stabil?

Während ein Betonfundament für Garagen aus Beton unverzichtbar ist, kann eine Holzgarage auch auf anderem Untergrund aufgebaut werden. Stabil muss dieser Untergrund natürlich trotzdem sein. Prüfen Sie den Boden also genau und entscheiden Sie, welche Art von Fundament sich anbietet. Sollten Sie sich dafür entscheiden für Ihre Garage aus Holz ein Betonfundament zu legen, so gibt es dazu zahlreiche Anleitungen im Internet. Alternativen zum Betonfundament sind Platten oder Steine. Gern beraten wir Sie dazu, welche Arten von Fundament sich für unsere Holzgaragen eignen.

Das Dach: Schützen Sie Ihre Garage vor Feuchtigkeit

Wenn es um die Dacheindeckung Ihrer Garage aus Holz geht, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Varianten. Ähnlich wie bei einem Gartenhaus stehen unter anderem Dachpappe, Bitumschindeln, Dachpfannen und spezielle Dachplatten zur Wahl. Ein Flachdach kann außerdem mit Moos besetzt und so individuell gestaltet werden. Ganz egal, für welche Art von Abdeckung Sie sich entscheiden: Achten Sie stets darauf, dass das Dach absolut dicht ist. Nur so verhindern Sie langfristig Schäden an der Garage aus Holz.

Das richtige Tor

Garagen aus unserem Sortiment können auf Wunsch direkt mit einem passenden Holztor oder mit einem Sektionaltor geliefert werden. Gern liefern wir Ihre Garage aber auch ohne Tor. So haben Sie die Möglichkeit, ein Modell zu wählen, das genau Ihren Wünschen entspricht. Achten Sie bei der Wahl Ihres Tors nicht nur auf die passenden Maße, sondern auch darauf, dass es sich problemlos in einer Holzgarage installieren lässt.

Anschlüsse für Strom

Wenn Sie eine Beleuchtung installieren oder die Garage aus Holz auch als Partyraum oder Geräteschuppen nutzen wollen, dann ist ein Stromanschluss notwendig. Dieser muss bestimmten gesetzlichen Vorgaben entsprechen und darf nur durch eine Fachkraft verlegt werden. Auch wenn Sie sich für Solarenergie entscheiden, muss die entsprechende Anlage von einem Profi installiert werden.

Die Zufahrt

Falls noch keine Zufahrt zu Ihrer zukünftigen Garage vorhanden ist, so bietet es sich an, diese zum gleichen Zeitpunkt wie das Fundament zu verlegen. Planen Sie auch hier genau und holen Sie im Zweifelsfall Rat von einem Spezialisten ein. Auch für die Zufahrt bestehen eventuell gesetzliche Vorgaben.

Holzgaragen FAQ – Antworten auf alle weiteren Fragen

Wozu darf ich meine Garage verwenden?

Viele Menschen nutzen Ihre Garage nicht nur als Aufbewahrungsort für Ihr Auto, sondern auch zu anderen Zwecken. Nicht nur als Mieter, sondern auch als Bauherr, kann dies unter Umständen zu Problemen führen. Die Einrichtung einer Werkstatt oder die Verwendung als Partyraum scheinen zunächst völlig unproblematisch, schließlich entscheiden Sie über die Nutzung Ihres eigenen Besitzes. Allerdings wird es rechtlich schwierig, wenn die Zweckentfremdung zum Beispiel zu dauerhafter Lärmstörung der Nachbarn führt. Hier gilt: Eine dauerhafte Lärmbelästigung ist nicht zumutbar, feiern Sie jedoch ab und an eine Party und sprechen dies mit Ihren Nachbarn ab, so sollte es nicht zu Problemen kommen.

Umbauten an der Garage können Einfluss darauf haben, welche Rechtslage für Ihre Garage gilt. So kann die Einrichtung einer Werkstatt den Status einer erlaubten Grenzgarage aufheben. Wenn Sie bauliche Veränderungen an Ihrer Garage vornehmen wollen, dann sollten Sie also im Vorfeld klären, ob dies rechtlich möglich ist und welche Konsequenzen das für Sie haben kann.

Wie muss eine Garage aus Holz gepflegt werden?

Die Pflege einer Garage aus Holz gestaltet sich ähnlich wie die eines Gartenhauses. Vor allem der Schutz vor Feuchtigkeit durch eine Imprägnierung ist entscheidend. Diese Imprägnierung muss je nach Abnutzung immer wieder aufgefrischt werden. Wie häufig dies nötig ist, hängt mit der Witterung, dem Standort der Garage und anderen lokalen Faktoren zusammen. Neben der Imprägnierung gehört auch das Entfernen von Algen, Moos und anderen Verschmutzungen zur Pflege einer Holzgarage.

Ist eine Garage aus Holz versichert?

Es gibt zwei Versicherungen, durch die die Garage aus Holz abgedeckt werden kann: Die Hausratversicherung und die Gebäudeversicherung. Allerdings kann es sein, dass die Garage nicht automatisch Bestandteil Ihrer Police ist. Um sicher zu gehen, dass der Holzbau in jedem Fall versichert ist, sollten Sie bei Ihrem Versicherungsanbieter nachfragen und wenn nötig die Aufnahme in den Versicherungsvertrag veranlassen.

Wie kann ich Schäden an meiner Holzgarage beheben?

Viele Schäden, die an einer Garage aus Holz auftauchen, lassen sich auch von einem Laien ausführen. In den meisten Fällen sind Reparaturen dabei nicht kostenintensiv und Sie finden zahlreiche ausführliche Anleitungen im Internet. Falls Sie doch professionelle Hilfe benötigen, so finden Sie diese bei Spezialisten zum jeweiligen Problembereich.

Sie haben noch Fragen zu Ihrer Holzgarage?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen gern zur Seite und beraten Sie ausführlich zu all unseren Produkten. Gern stehen wir Ihnen auch vor Ort in unserer großen Ausstellung zur Verfügung und präsentieren Ihnen Holzgaragen, Gartenhäuser, Ferienhäuser und andere Holzbauten aus unserem Sortiment.

Sie möchten eine eigene Garage aus Holz entwerfen und suchen einen Partner, der dieses Projekt mit Ihnen verwirklichen kann? Auch in diesem Fall sind wir für Sie da. Als Hersteller von hochwertigen Holzbauten planen und fertigen wir Ihr individuelles Gartenhaus, einen Pavillion oder Ihre individuelle Garage.