Trusted Shops Siegel Alle Gartenhäuser Gartenhaus Topseller und Lagerware Gartenhaus Neuheiten Wolff Gartenhäuser Karibu Gartenhäuser Wochenend- und Freizeithäuser Terrassenüberdachungen Holzgaragen gartenhaus-nach-mass Null Prozent Finanzierung Fotowettbewerb Kennenlernvideo Unsere Ausstellung Gartenhaus Konfigurator Terrassenueberdachung Konfigurator Jacubus Terrassenüberdachungen

 

Gartenhaus Kaufberater: Alles, was Sie zum Kauf wissen müssen

Gemütlich, praktisch und schön: Genau das ist ein hochwertiges Gartenhaus. Es bietet Stauraum für Geräte und Gartenmöbel, es kann als Wohnzimmer und Partyraum im Grünen genutzt werden oder verspricht als Sauna Entspannung pur. Im Idealfall verschönert es dabei auch noch den Garten. Kurzum: Das Holzhaus ist ein absolutes Multitalent, das Ihren Alltag auf vielfältige Art erleichtern und bereichern kann.

In unserem Onlineshop präsentieren wir Ihnen Gartenhäuser in zahlreichen Varianten. Vom geräumigen Gartenschuppen bis hin zum modernen Blockbohlenhaus mit überdachter Terrasse ist alles zu finden. Als Spezialist für Holzhäuser bieten wir Ihnen zudem zahlreiche Möglichkeiten zur Konfiguration einzelner Modelle. Auch eine Produktion nach Ihrem eigenen Entwurf ist bei uns möglich.

Ganz egal, ob Sie sich für eines unserer Modelle entscheiden oder selbst Ihr individuelles Gartenhaus planen möchten: Mit uns setzen Sie auf höchste Qualität und Kundenzufriedenheit.

Bevor Sie sich für eines unserer Gartenhäuser entscheiden, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Damit Sie bei der Wahl Ihres Gartenhauses bestens informiert sind, wollen wir Ihnen in unserem Kaufberater alle wichtigen Fragen rund um Holzhäuser und Gerätehäuser für den Garten beantworten.

Das erwartet Sie in unserem Kaufberater:

Welche Möglichkeiten bietet ein Gartenhaus?

Wer sich ein Gartenhaus anschaffen will, der sollte zunächst einmal genau überlegen, wozu es genutzt werden soll. Oben haben wir schon ein paar Möglichkeiten  genannt und es ist klar, dass ein Holzhaus zur Geräteaufbewahrung anders gebaut ist, als ein Gartenhaus, in dem auch gefeiert werden soll. Im Folgenden haben wir die typischsten Gartenhaus-Arten in einem kurzen Überblick zusammengefasst.

Geräteschuppen

Quadratisch, praktisch gut: In den meisten Fällen beschreibt das den Geräteschuppen sehr genau. Hier finden Gartenmöbel, Rasenmäher und anderes Zubehör Platz und können sicher vor Wind und Wetter verstaut werden. Ein Gerätehaus kann mit verschiedenen Extras aufgewertet werden. In unserem Sortiment finden Sie so z. B. Modelle mit Schiebetüren, die Ihnen das Verstauen von sperrigen Geräten oder auch Fahrrädern besonders einfach machen. 

Saunahaus
In Skandinavien gehört die Sauna fest zum Alltag und auch in Deutschland werden Holzhäuser mit Sauna immer beliebter. Die eigene Sauna im Garten muss dabei nicht langweilig aussehen, sondern kann mit zahlreichen Design Varianten in unserem Sortiment zu einem Highlight Ihres Gartens werden.

Gartenpavillion

Der Holzpavillion dient als praktische und vor allem schöne Sitzgelegenheit im Freien. Überdacht und mit Blick ins Grüne lässt es sich hier gut aushalten. In unserem Sortiment bieten wir Ihnen Holzpavillions nicht nur in offener, sondern auch in rundum geschlossener oder halboffener Form. So finden Sie stets ein Modell, das zu Ihrem Geschmack und zu Ihrem Garten passt. 

Wochenend- und Freizeithaus

Auch diese Holzhäuser sind in unserem Sortiment zu finden. Wegen Ihrer Größe und Ausstattung sind sie klar von üblichen Gartenhäusern zu unterscheiden und eignen sich nicht nur für ein Feriendomizil, sondern auch als Unterbringung für Gäste (sofern die zur Verfügung stehende Fläche dies erlaubt). 

Gartenhaus
Das typische Gartenhaus gibt es im Grunde nicht, denn je nach Geschmack und Grundfläche können ganz unterschiedliche Varianten gewählt werden. In unserem Sortiment bieten wir Ihnen alles vom rustikalen Klassiker bis hin zum modernen, minimalistischen Holzhaus. Unterscheiden kann man Holzhäuser aber nicht nur im Design, sondern vor allem in der Form. So gibt es zum Beispiel Eckhäuser, Häuser mit Veranda, Holzhäuser mit Flachdach, Satteldach oder anderen gestalterischen Eigenschaften. Auch die Holzart hat Einfluss auf die Optik des Hauses, dabei steht es Ihnen natürlich offen, ob Sie sich für naturbelassenes Holz entscheiden oder die Gartenlaube streichen wollen.

Andere Varianten

Ein Carport, ein Kinderspielhaus, eine Holzgarage oder ein Gewächshaus: Das sind nur einige Beispiele für Varianten von Holzhäusern, die nicht direkt zu den Gartenhäusern zu zählen sind. In unserem Sortiment finden Sie auch diese Modelle in verschiedenen Ausführungen und Designs.

Gartenhaus Design: Von klassisch bis modern

Eine Gartenlaube ist mehr als nur ein Ort zum Entspannen oder zur Aufbewahrung. Wer seinen Garten bewusst gestaltet, der sucht auch beim Gartenhaus nach einem Modell, das im Design perfekt zum restlichen Look passt. Die Auswahl an Formen und Bauweisen ist heute so groß wie nie. Im Folgenden wollen wir Sie daher kurz über gängige und aktuelle Trends informieren. 

Rustikal und klassisch

Die typische Gartenlaube ist aus stabilen Blockbohlen gebaut und verfügt über ein Satteldach. Die Fenster sind mit Sprossenrahmen versehen und das Holz ist klar lackiert oder gestrichen. Dieses Bild passt in viele Gärten und vermittelt absolute Gemütlichkeit. Je nach Wunsch kann eine Veranda für noch mehr Atmosphäre sorgen und bietet ein schattiges Plätzchen an warmen Nachmittagen. Akzente können gesetzt werden, indem die Rahmen von Fenstern und Türen durch starke Farben vom Rest des Hauses abgegrenzt werden. 

Ein kleines Haus im Grünen

Eine besonders beliebte Form des klassischen Gartenhauses sind Modelle, die im Grunde wie ein Miniatur-Haus aussehen. Sie verfügen häufig über eine kleine Veranda und ein Satteldach, das gedeckt ist. Manchmal gibt es auch kleine Giebel. Häufig erinnern diese kleinen Häuser im Grünen an verträumte Villen und lassen sich ideal als Wohnzimmer an der frischen Luft nutzen. 

Maritim und andere Looks

Durch runde Fenster und ein abgerundetes Dach mit eingesetzten Lichtschächten entsteht ein maritimer Look, der das Gefühl von Meer in den Garten holt. Ein Gartenhaus kann aber auch an ein englisches Cottage erinnern oder eine Pagoden-ähnliche Form haben. Je nach Geschmack finden sich viele spezielle Looks, die dem heimischen Garten das Flair ferner Orte verleihen. 

Mehrstöckig

Ein Gartenhaus muss nicht auf eine Etage beschränkt sein. Höhere Varianten bieten die Möglichkeit, eine zweite Etage einzubauen und so unter dem Dach einen gemütlichen Ort zur Entspannung oder zur Übernachtung zu schaffen.

Modern und minimalistisch

Einfache und klare Formen mit Flachdach: Ein Gartenhaus kann auch ganz dem Baustil moderner Gebäude entsprechen. In unserem Sortiment finden Sie viele Beispiele für minimalistische Holzhäuser, die sich ideal in eine moderne Gartengestaltung einfügen und Eleganz und Stil vermitteln.

Vor dem Kauf: Gartenhaus und Bauverordnung

Einfach ein Gartenhaus kaufen und mit dem Bau beginnen: Das ist leider nicht so einfach. Bevor Sie sich für ein Holzhaus entscheiden und es tatsächlich kaufen, müssen Sie sich über die örtlichen gesetzlichen Gegebenheiten informieren. Für eine Gartenlaube benötigen Sie eventuell eine entsprechende Baugenehmigung und um diese zu erhalten, müssen Sie entsprechende Vorschriften beachten.

Starten Sie ohne Baugenehmigung, kann gegen Sie Anzeige erstattet werden und Sie müssen Ihr Haus im Garten wieder entfernen, sodass Ihre Investition völlig umsonst war. 

Je nach Wohnort sind die Vorschriften für den Bau von Gartenhäusern unterschiedlich. Je nach geplanter Größe des Hauses kann es sein, dass Sie in Ihrem Bundesland keinen Antrag auf Baugenehmigung stellen müssen. Fragen Sie in jedem Fall vorher beim Bauamt nach.

Auch den Bebauungsplan (sofern es einen gibt) müssen Sie sich genau ansehen. Dieser gibt Auskunft darüber, ob eine Laube oder ein Holzhaus nur an bestimmten Orten im Garten errichtet werden darf. Das öffentliche Baurecht ist in jedem Fall zu beachten.

Auch die Frage, ob Sie in Ihrem Gartenhaus eine Toilette oder eine „Feuerstätte“ (Grill) installieren können, muss mit der lokalen Bauordnung abgestimmt werden. Für Gebäude mit diesen Extras gelten zum Teil Sonderregelungen.

Informieren Sie sich vor dem Kauf Ihres Gartenhauses genau über die örtliche Rechtslage und halten Sie sich an alle vorgegebenen Regeln. Nur dann können Sie entspannt das passende Holzhaus für Ihren Garten wählen und auf lange Sicht die Vorteile, die es Ihnen bietet, genießen.

Gartenhaus: Was müssen Sie beim Kauf beachten?

Sie haben sich entschieden, welche Art von Gartenhaus Sie brauchen, haben das passende Design gefunden und wissen genau, worauf Sie in Sachen Bauvorschriften achten müssen: Jetzt wird es Zeit, das passende Modell auszuwählen. Hierbei ist der Preis natürlich ein wichtiges Argument, es ist jedoch nicht das einzige, das über den Kauf entscheiden sollte. Wir erläutern Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Gartenhauses achten müssen.

  1. • Qualität: Dass ein Gartenhaus stabil und haltbar sein soll, ist klar. Wer auf Qualität setzen möchte, der setzt also am besten auf ein Modell, das in dieser Hinsicht überzeugt. In unserem Sortiment finden Sie vor allem Blockbohlenhäuser, die massiv und hochwertig über viele Jahre hinweg gute Dienste leisten. Ganz egal, für welche Art von Gartenhaus Sie sich entscheiden: Prüfen Sie nach Möglichkeit alle Bestandteile  vor Ort oder recherchieren Sie durch Bildmaterial, Herstellerinformationen und Kundenbewertungen, ob das Haus Ihren Ansprüchen gerecht wird.
  2. • Bauweise: Wenn Sie planen, das Holzhaus selbst zusammen zubauen, dann informieren Sie sich vor dem Kauf direkt darüber, nach welchem System der Zusammenbau erfolgt. Nur so können Sie einschätzen, ob es Ihnen realistisch möglich ist, das Haus ohne professionelle Unterstützung zu errichten. Sie erfahren auch, welche Art von Fundament gebraucht wird und in welchem Umfang Sie eventuell weitere Produkte (Abdeckung, Lack, Farbe etc.) benötigen.
  3. • Möglichkeiten zur Anpassung: Wenn Sie ein Gartenhaus kaufen, dann kann es sein, dass Sie individuelle Veränderungen vornehmen möchten. In diesem Fall sollten Sie vorher mit dem Händler oder Hersteller absprechen, ob und in welchem Rahmen dies möglich ist. Als Spezialist für Gartenhäuser ist es uns natürlich auch möglich, ein Holzhaus komplett nach Ihren Wünschen zu gestalten.
  4. • Extras: Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus. Schon kleine Unterschiede in der Ausstattung können sich stark auf die Haltbarkeit des Gartenhauses auswirken. Achten Sie daher auf Extras wie eine Isolierglas-Verglasung, eine hochwertige Tür, Schlösser, Dichtungen und mehr.
  5. • Fachgerechte Beratung: Wenn vor dem Kauf Fragen aufkommen brauchen Sie einen zuverlässigen Ansprechpartner, der Sie umfassend berät. Geht ein Händler oder Hersteller aktiv auf Ihre Wünsche ein und präsentiert Ihnen nicht nur eine optimale, sondern auch kosteneffiziente Lösung, dann sind Sie in guten Händen.
Nach dem Kauf: Aufbauen, isolieren, streichen und mehr

Sie haben das perfekte Gartenhaus gefunden und stehen nun vor der Aufgabe, es an seinen Bestimmungsort aufzubauen. Hierbei sind verschiedene Faktoren und Einzelschritte zu beachten, die wir Ihnen im Folgenden kurz erläutern wollen.

  • • Platzierung: Je nach dem, ob es einen Bebauungsplan für Ihr Grundstück gibt, kann der Ort, an dem Sie Ihr Gartenhaus aufbauen, klar vorbestimmt sein (beachten Sie auch eventuelle Regelungen zum Bau an Grundstücksgrenzen). Haben Sie die freie Wahl, so bietet sich natürlich ein Bauort an, der leicht mit Strom versorgt werden kann. Auch die Beschaffenheit des Bodens (eine stabile Grundfläche für das Fundament ist notwendig), vorhandene Bäume, Gewässer (hier sind drei Meter Abstand geboten) und nicht zuletzt die Optik spielen eine Rolle.
  • • Aufbau: Sofern Sie nicht auf professionelle Hilfe zurückgreifen, sollten Sie den Aufbau mit der gelieferten Anleitung und eventuellem Montagematerial genau planen, bevor Sie zur Tat schreiten. Arbeiten Sie systematisch und vergewissern Sie sich immer wieder, dass Sie der Anleitung genau folgen. Schaffen Sie vor dem Aufbau ein stabiles Fundament (siehe unten).
  • • Strom Anschluss: Wenn Sie Licht und Steckdosen in Ihrem Gartenhaus installieren wollen, dann können Sie dazu ein Erdkabel verlegen oder Solarzellen installieren. In beiden Fällen gibt es gesetzliche Vorschriften, die Sie beachten sollten. Professionelle Hilfe ist unumgänglich, entweder durch eine Elektrofachkraft oder durch einen Spezialisten für Solarplatten.
  • • Streichen: Damit Ihr Gartenhaus lange gute Dienste leistet, muss es von innen und außen sorgfältig gestrichen werden. Erfragen Sie vorher, welche Farben oder durchsichtigen Lacke geeignet sind und dem Holz ermöglichen zu atmen. Streichen Sie nicht sorgfältig, so kann Feuchtigkeit in das Holz eindringen und es verzieht sich oder fault.
  • • Isolieren: Wenn ein Gartenhaus auch für Feiern oder zum Übernachten genutzt werden soll, dann ist eine Dämmung unverzichtbar. Sowohl eine Außen- als auch eine Innendämmung sorgt für angenehme Temperaturen im Haus und schützt nicht nur vor Kälte oder Hitze, sondern auch vor Schimmel. Je nach dem, wie Sie Ihr Gartenhaus nutzen möchten, bieten sich verschiedene Verfahren und Systeme zur Isolierung an. Informieren Sie sich ausführlich zu Ihren Optionen.
  • • Fundament: Die größten Fehler beim Gartenhausbau hängen mit dem Fundament zusammen. Da es die Basis für das Haus bildet, sollten Sie also genau überlegen, welche Art von Fundament für Ihre Zwecke ideal ist. Prüfen Sie den Boden und lassen Sie sich im Zweifelsfall vom Hersteller oder Händler dazu beraten, welche Art von Fundament für das jeweilige Produkt am besten geeignet ist.
  • • Dach: Um Feuchtigkeit im Inneren des Gartenhauses vorzubeugen, muss das Dach absolut dicht sein. Dabei helfen zum Beispiel Dachfolien. Lassen Sie sich zu verschiedenen Dachbelägen informieren, planen Sie Ihr Vorgehen genau und arbeiten Sie sorgfältig.

Gartenhaus FAQ

Was muss ich bei einer Versicherung für meine Gartenlaube beachten?

Diebstahl oder Sachbeschädigung: Das kann auch das Häuschen in Ihrem Garten betreffen. Grundlegend kann ein Gartenhaus durch die Hausratsversicherung oder durch die Gebäudeversicherung abgedeckt sein. Ob dies der Fall ist, hängt nicht nur damit zusammen, ob die Laube sich in direkter Nähe zum Haus befindet, sondern auch damit, ob das Gartenhaus vom Versicherungsvertrag gedeckt ist. Fragen Sie beim Versicherer nach oder bestehen Sie darauf, dass die Gartenlaube in die Versicherung aufgenommen wird.

Welche Pflege braucht ein Gartenhäuschen?

Fehlende Pflege sorgt nicht nur dafür, dass ein Gartenhaus schnell seinen neuen Glanz verliert, sondern auch dazu, dass Schäden auftreten. Moos, Schmutz aller Art und Algen sollten regelmäßig entfernt werden. Ist die Farbe abgeblättert, so sollten Sie diese vollständig entfernen und erneuern. Wie häufig diese Pflegemaßnahmen notwendig sind, hängt von zahlreichen, individuellen Faktoren wie der Witterung, umliegenden Pflanzen oder dem Standort des Hauses ab.

Wer repariert ein Gartenhaus?

Fallen Reparaturen am Gartenhäuschen an, so kann ein geschickter Handwerker diese auch selbst übernehmen. Ist professionelle Hilfe nötig, so können Sie je nach Art des Schadens einen Spezialisten hinzuziehen. Grundlegend gilt aber: Sie finden im Internet zahlreiche Anleitungen für wichtige Reparaturen und können sich für Tipps natürlich auch an Hersteller und Händler wenden.

Sie haben noch Fragen rund um Ihr kleines Haus im Garten?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gern weiter und informieren Sie ausführlich über all unsere Produkte. Stabiles Blockbohlenhaus, praktisches Gerätehaus oder Ferienhaus: Bei uns werden Sie fündig.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Holzhaus-Varianten, sodass für jeden Garten die passende Lösung vorhanden ist. Besuchen Sie uns in unserer großen Gartenhaus Ausstellung und nehmen Sie viele unserer Modelle selbst in Augenschein. Wir beraten Sie dabei gern vor Ort. Setzen Sie mit uns auf hohe Qualität und einen individuellen Service.

Sie brauchen Hilfe beim Aufbau Ihres Gartenhauses? Gern sorgen wir dafür, dass Ihr Häuschen bald fachgerecht aufgebaut in Ihrem Garten steht.